University of Lausanne BiBIL
  Institut romand des sciences bibliques
  Biblical Bibliography of Lausanne - BiBIL
Administration Contact Impressum  
Search
Notice details
Bibil Identifier bibil:245132
Publication Type Journal article
Title (German, Long) Der Sabbat in der Mannaerzählung Ex 16 und in den priesterlichen Partien des Pentateuch
Author Berner, Christoph
Journal Zeitschrift für die alttestamentliche Wissenschaft (Volume: 128, Issue: 4)
Year (Publication) 2016
Year (Original (1st Edition)) 2016
Year (Copyright) 2016
Year (Reference) 2016
Language German
Pages 562-578 Pages
Genre Original
Abstract Die Analyse von Ex 16 und Gen 1,1–2,4a ergibt, dass der Sabbat im älteren Bestand des priesterlichen Textes (P 1) nicht vorkam. Sowohl das Sieben-Tage-Schema des Schöpfungsberichts als auch die priesterlichen Partien der Mannaerzählung verdanken sich erst einer spätpriesterlichen Bearbeitung (P 2). Sie überformt in Ex 16 einen spätdtr Grundbestand, in dem die erzählerische Verbindung von Manna und Sabbat bereits vorgegeben war und der sich mit dem Sabbatgebot in Ex 20,8–10 in Verbindung bringen lässt. Die ältesten Erwähnungen des Sabbats innerhalb des priesterlichen Textes entfallen damit auf das Heiligkeitsgesetz (Lev 17–26), wohingegen die priesterlichen Sabbatbelege in den Büchern Gen und Ex samt und sonders Bestandteil der spätpriesterlichen Bearbeitungsphase (P 2) sind.
DOI 10.1515/zaw-2016-0032
Keywords Thesaurus BiBIL : Books of the Old Testament : Pentateuch
Thesaurus BiBIL : Bible (as a whole) : Bible (as a whole) -- Hermeneutics - Methods : Methods : Diachronic Methods : Redaction Criticism (Redaktionsgeschichte)
Thesaurus BiBIL : Old Testament (Introduction) : Theology : Themes : Sabbath
Pericopes Exodus 16
Genesis 1,1-2,4
Links Online document (PDF, German)
Last modification 2017-10-27