University of Lausanne BiBIL
  Institut romand des sciences bibliques
  Biblical Bibliography of Lausanne - BiBIL
Administration Contact Impressum  
Search
Notice details
Bibil Identifier bibil:222440
Publication Type Journal article
Title (English, Long) The Parable of the Shepherd and the Transformation of Pastoral Discourse
Author Kloppenborg, John S.
Author Callon, Callie
Journal Early Christianity (Volume: 1, Issue: 2)
Year (Publication) 2010
Year (Original (1st Edition)) 2010
Year (Copyright) 2010
Year (Reference) 2010
Language English
Pages 218-260 Pages
Genre Original
Abstract Der Aufsatz zeigt, dass die weithin gleichen Gleichnistexte in Q, Matthäus, Lukas und im Thomasevangelium, die sich auch in den meisten sprachlichen Merkmalen entsprechen, abhängig von ihrem jeweiligen Kontext eine sehr unterschiedliche soziale Wertigkeit und Funktion aufweisen. Das Gleichnis in Q spielt auf lokale Wissensbestände über die Schafhaltung als eine sozial randständige Tätigkeit und an das damit gegebene ökonomische Denken an. Matthäus formt die Figur des Hirten biblisch um und verändert den Diskursrahmen von der konkreten Schafhaltung zum Herrschaftsdenken (Foucaults ,governmentality‘). Das Gleichnis bei Lukas ist im Rahmen der städtischen, auch in der Hirtendichtung vorliegenden Idealisierungen des Landlebens zu lesen. Im Thomasevangelium befinden wir uns schließlich in einer großen Distanz von der tatsächlichen Schafhaltung. Die Tätigkeit der Hirten ist hier schlicht zu einer Metapher für die elitäre Suche nach Erkenntnis geworden.
Keywords Thesaurus BiBIL : Unbound Keywords : Shepherd
Pericopes Luke 15,4-15,7
Matthew 18,12-18,14
Gospel of Thomas 1,107
Last modification 2017-10-27