University of Lausanne BiBIL
  Institut romand des sciences bibliques
  Biblical Bibliography of Lausanne - BiBIL
Administration Contact Impressum  
Search
Notice details
Bibil Identifier bibil:218272
Publication Type Journal article
Title (English, Long) Hearing Tamar’s Voice: How the Margin Hears Differently
Title (English, ) Contextual Readings of 2 Samuel 13:1-22
Author van der Walt, Charlene
Journal Lectio difficilior (Volume: 12, Issue: 2)
Year (Publication) 2011
Year (Original (1st Edition)) 2011
Year (Copyright) 2011
Year (Reference) 2011
Language English
Pages 1-25 Pages
Genre Original
Abstract Die Erzählung von Tamar in 2 Samuel 13,1-22 bildete die Basis einer qualitativen Studie, welche die schwierige Arbeitsweise des Intercultural Bible Reading Process untersuchte. Es handelt sich hierbei um eine Methode, die sowohl auf feministischer wie auch auf afrikanischer Hermeneutik basiert. Obwohl die Untersuchung aufzeigte, dass der Intercultural Bible Reading Process der Komplexität einer inhärenten Machtdynamik nicht entgehen kann, entstand durch die Anwendung dieser Methode dennoch ein Arbeitsort, der menschliche Würde und soziale Transformation fördert. Der Intercultural Bible Reading Process kann daher als dynamischer Treffpunkt bezeichnet werden: ein Ort, der sowohl als Treffpunkt für Individuen mit unterschiedlichem kulturellem Hintergrund und Bibelverständnis, als auch als Treffpunkt zwischen modernen LeserInnen und dem aus vergangener Zeit stammenden Text dient. In diesem Beitrag sollen die Resultate dieser Studie mit Ergebnisse aus der traditionellen Exegese und der Rezeptionsgeschichte von 2 Samuel 13,1-22 ins Gespräch gebracht werden.
Keywords Thesaurus BiBIL : Bible (as a whole) : Bible (as a whole) -- Hermeneutics - Methods : Contextual Interpretation
Pericopes 2 Samuel 13,1-13,22
Links Online document (PDF, English)
Online document (HTML, English)
Last modification 2017-10-27