University of Lausanne BiBIL
  Institut romand des sciences bibliques
  Biblical Bibliography of Lausanne - BiBIL
Administration Contact Impressum  
Search
Notice details
Bibil Identifier bibil:218270
Publication Type Journal article
Title (English, Long) Is Kinyan (Purchase) of Woman in the Marriage Document Only a Metaphor?
Author Graetz, Naomi
Journal Lectio difficilior (Volume: 12, Issue: 2)
Year (Publication) 2011
Year (Original (1st Edition)) 2011
Year (Copyright) 2011
Year (Reference) 2011
Language English
Pages 1-22 Pages
Genre Original
Abstract Biblische Metaphern, die sich mit männlicher Dominanz, der Unantastbarkeit der Familie und Frauen beschäftigen, die sich zum Wohle der Gemeinschaft in ihr Schicksal ergeben müssen, finden ihre konkrete Entsprechung im jüdischen Gesetz. Das Grundgesetz, das sich auf die Ehe anwenden lässt, wird kinyan (Akquisition) genannt. Ein Akt, bei dem eine Person das Recht auf Besitz oder Gebrauch im Tausch gegen eine (meist finanzielle) Entschädigung erlangt. Dieses Konzept ist zentral für die ketubah, den Heiratsvertrag. Die problematischen Aspekte dieser Heiratszeremonie haben ihre Wurzeln sowohl in biblischen Quellen wie auch in den Midraschim. Die Verwendung einer Metaphorik die vom Männlichen dominiert wird ist nicht harmlos; dies zum Beispiel dann, wenn Gott als Ehemann wahrgenommen wird, der "sein Volk" kontrolliert. Als Konsequenz liegt es daher in der Natur der Dinge, dass die Welt an sich als von Männern dominiert verstanden wird.
Keywords Thesaurus BiBIL : Old Testament (Introduction) : Theology : Themes : Marriage
Terms קִנְיָן קנין
Links Online document (PDF, English)
Online document (HTML, English)
Last modification 2017-10-27