University of Lausanne BiBIL
  Institut romand des sciences bibliques
  Biblical Bibliography of Lausanne - BiBIL
Administration Contact Impressum  
Search
Notice details
Bibil Identifier bibil:217776
Publication Type Journal article
Title (German, Long) Johannes 11:11-14—ein typisches johanneisches Missverständnis?
Author Förster, Hans
Journal Novum Testamentum. An International Quarterly for New Testament and Related Studies (Volume: 53, Issue: 4)
Year (Publication) 2011
Year (Original (1st Edition)) 2011
Year (Copyright) 2011
Year (Reference) 2011
Language German
Pages 338-357 Pages
Genre Original
Abstract In dem Bericht von der Auferweckung des Lazarus findet sich ein Missverständnis (Joh 11:11-14), das von den typischen johanneischen Missverständnissen abzuweichen scheint. Die Antwort der Jünger wirkt thematisch verfehlt. Eine Untersuchung dieser Passage wirft die Frage auf, ob die Antwort der Jünger auch so verstanden werden kann, dass durch das an dieser Stelle zu findende Passiv des Futurs ohne Angabe eines Agens von den Jüngern die Erwartung eines Heilungswunders zum Ausdruck gebracht wird. In diesem Fall wäre Jesus das implizit vorauszusetzende Agens in der Apodosis des Konditionalsatzes in Joh 11:12, das Missverständnis wäre dann ein typisch johanneisches Missverständnis.
DOI DOI:10.1163/156853611X589633
Keywords Thesaurus BiBIL : New Testament (Introduction) : Greek : Themes : Verb
Thesaurus BiBIL : New Testament (Introduction) : Literature : Devices and Figures
Pericopes John 11,11-11,14
Last modification 2017-10-27