University of Lausanne BiBIL
  Institut romand des sciences bibliques
  Biblical Bibliography of Lausanne - BiBIL
Administration Contact Impressum  
Search
Notice details
Bibil Identifier bibil:212255
Publication Type Book
Title (German, Long) Die Exoduserzählung
Title (German, ) Das literarische Werden einer Ursprungslegende Israels
Author Berner, Christoph
Series Forschungen zum Alten Testament (Volume: 73)
Year (Publication) 2010
Year (Original (1st Edition)) 2010
Year (Copyright) 2010
Year (Reference) 2010
Library BCU/Dorigny, Lausanne
Signature XA 577/73
Place 222.2.07
Publishing house Mohr Siebeck
Place Tübingen
ISBN 978-3-16-150542-3
Edition number 1
Language German
Pages xii Pages
490 Pages
height in cm 24
Genre Original
Abstract Christoph Berner legt eine detaillierte redaktionsgeschichtliche Analyse der Exoduserzählung (Ex 1-15) und des mit ihr literarisch eng verknüpften Jitro-Kapitels Ex 18 vor. Dabei zeigt sich, daß das Paradigma der Neueren Urkundenhypothese vollständig zu verabschieden ist. Sämtliche Textanteile lassen sich im Rahmen eines zumeist kleinschrittig verlaufenden Fortschreibungsprozesses erklären, in dem die Exoduserzählung sukzessive Gestalt gewann. Noch in einer vorpriesterschriftlichen Entwicklungsphase wurde sie redaktionell mit der Vätererzählung der Genesis verbunden und damit zum Teil einer Erzväter und Exodus umfassenden Volksgeschichte, der die priesterschriftliche Bearbeitung sodann offenbarungstheologisches Profil verleiht. Hieran anknüpfend entspinnt sich eine komplexe nachpriesterschriftliche Fortschreibungsaktivität, der weite Teile der Exoduserzählung allererst ihre Existenz verdanken. Das alle Phasen der Textgenese einende Prinzip ist die fortwährende ‚midraschartige‘ Selbstauslegung der werdenden Schrift.
Keywords Thesaurus BiBIL : Old Testament (Introduction) : Theology : Themes : Exodus
Pericopes Exodus 1,1-15,21
Exodus 18
Last modification 2017-10-27