University of Lausanne BiBIL
  Institut romand des sciences bibliques
  Biblical Bibliography of Lausanne - BiBIL
Administration Contact Impressum  
Search
Notice details
Bibil Identifier bibil:203035
Publication Type Book
Title (German, Long) Die Mischna
Title (German, ) Festzeiten Seder Moʿed
Author Krupp, Michael
Year (Publication) 2007
Year (Original (1st Edition)) 2007
Year (Copyright) 2007
Year (Reference) 2007
Library BCU/Dorigny, Lausanne
Signature UPA 54071
Place 296Mis
Publishing house Verlag der Weltreligionen
Place Frankfurt am Main / Leipzig
ISBN 978-3-458-70004-3
Edition number 1
Language German
Pages 498 Pages
height in cm 18
Genre Original
Notes Aus dem Hebräischen übersetzt und herausgegeben von Michael Krupp in Zusammenarbeit mit Barbara Eberhard, Jürgen Pithan, Ralf Kübler und Frank Ueberschaer.
Abstract Die Mischna, deren Entstehungsprozeß in der Zeit des Zweiten Tempels begann, wurde als Summe der rabbinischen Gelehrsamkeit um 200 n. Chr. durch Rabbi Jehuda ha-Nasi schriftlich fixiert. Sie bildet, als Aufzeichnung des bis dahin mündlich überlieferten Traditionsstoffes (besonders der Kommentare zur Tora), zusammen mit dem Pentateuch die zentrale Quelle der jüdischen Religionsgesetze. Damit wurde die Mischna zur Grundlage des Talmuds und aller weiteren religionsgesetzlichen Werke des rabbinischen Judentums. Neben Verordnungen findet sich in der Mischna auch historisches Material aus der Zeit des Zweiten Tempels und des Neuen Testaments sowie Weisheitsliteratur und Erbauliches. Die Mischna ist also der erste große Abschluß rabbinischen Denkens und umreißt das, was Judentum bezeichnet in seiner ersten Entwicklungsstufe, die alle späteren Entwicklungen bis heute beeinflußte.
Um zu einem zuverlässigen Text zu gelangen, wurden für die neue Übersetzung die überlieferten Handschriften als Grundlage herangezogen. Die neue Ausgabe erscheint, den sechs »Ordnungen« der Mischna entsprechend, in sechs Bänden, beginnend mit der zweiten Ordnung, den Festzeiten (Seder Mo‘ed). Fest- und Gedenktage spielen im Judentum eine wichtige Rolle. In Seder Mo‘ed werden alle Feste des jüdischen Kalenders und die mit ihnen verbundenen Vorschriften und Gebräuche ausführlich dargestellt.
Der umfassende Kommentar und das Register erschließen den antiken Text der Mischna aus seiner Zeit heraus und in seiner Bedeutung für die Gegenwart und das Gespräch unter den Religionen.
Keywords Thesaurus BiBIL : Milieu : Ancient Judaism : Literature : Mishna : Mo'ed
Genres Modern Translation
Commentary
Last modification 2017-10-27